Blütenmasken

mit Saskia Schniete

Masken, Masken, überall Masken…

Heute arbeiten wir draußen und gestalten Masken mit Naturmaterialien. Vielleicht hast Du einen Garten oder Hof, wo einige Pflanzen, Bäume und Büsche wachsen? Oder Du nimmst gleicht die ganze Familie mit zum Spaziergang und Ihr sammelt ein paar Blätter, Blüten usw.

Du brauchst

  • Maskengrundlage aus festem Karton (siehe Download)
  • Locher oder etwas anderes zum Loch stechen
  • Schnur, Wolle oder Gummiband
  • starken Kleber (ein guter Klebestift sollte eigentlich reichen)
  • allerhand Naturmaterial, frisch (aber nicht feucht) oder getrocknet
  • evtl. Stock und Klebeband

So geht’s

Bevor es los geht, bereiten wir die Grundlage vor.

Dafür druckst Du entweder die Maskenvorlage auf kräftiges Papier aus oder zeichnest selbst Deine gewünschte Form auf Tonkarton, Pappe oder was sich sonst so finden lässt. Das Material soll so stabil sein, dass man entweder an den Seiten ein Loch pieksen und einen Faden oder ein Gummi durchziehen oder einen Stock als Halterung ankleben kann.

Jetzt wird es spannend.

Welche Blätter, Stöckchen, Blütenblätter, Puschel klebst Du mit starkem Kleber auf Deine Maske? Zeig mir doch Deine Maske hier

Noch ein Tipp zum Aufkleben: streiche am besten Deine Maskengrundlage mit dem Kleber ein und drücke Deine Blätter dann darauf. Die zarte Blatt- und Blütenstruktur zerreißt sonst recht schnell.

Download

Eure Saskia