Ostereier nähen

mit Babette Gibb

Hallo liebe Klamottchen-Nähkurs-Teilnehmer,

ich wünsche euch frohe Ostertage und schicke euch hier noch eine Anleitung für „Coronakomforme Luftballonbenutzung“.

Viel Spaß mit den „Aufgepusteten Eiern“!

Material & Werkzeug

  • Jersey- oder Frotteestoff
  • Nähmaschine
  • Schere oder Rollschneider
  • die ausgedruckte Vorlage
  • Luftballons
  • wenn ihr habt: Stempelfarbe und eine Kartoffel + kleines Messer

So geht’s

In diesem Jahr zu Ostern: Keine ausgepusteten, sondern aufgepusteten Eier. Viel Spaß!

1. Schnittvorlage ausdrucken und ausschneiden (siehe Download)

2. Stoff nach Vorlage zuschneiden

3. (Wenn ihr zu Hause habt) Farbstempel und Kartoffeldruck für die Gestaltung benutzen.

4. Stoff bügeln

5. Zusammennähen der Seiten a: 1+2 rechts auf rechts / b: 2+3 rechts auf rechts / c: 3+1 rechts auf rechts.

Von oben nach unten schließen und das untere Ende komplett schließen.

6. Die Kreise ausschneiden und zur Hälfte zusammenklappen

7. In die obere Öffnung stecken (überlappend) und einnähen.

8. Umkrempeln durch die kleine Öffnung

9. Fertig ist der Ostereibezug für den Luftballon.

10. Ballon einlegen und aufpusten.

Download

Los geht‘s mit dem Verstecken und spielen!

Liebe Grüße von Babette